359 0

은유 및 환유의 언어보편성과 다양성- ‘화’에 대한 개념적 은유를 중심으로 -

Title
은유 및 환유의 언어보편성과 다양성- ‘화’에 대한 개념적 은유를 중심으로 -
Other Titles
Universalitat und Variabilitat der Metapher und Metonymie mit besonderer Berucksichtigung der Arger-Metaphern im Englischen, Deutschen, Koreanischen und Chinesischen
Author
이강호
Keywords
언어보편성; 개념화; 용기영상; 혼성이론; 개념적 은유; Universalitat; Konzeptualisierung; Behalter-Bildschema; Conceptual Blending Theory; Konzeptuelle Metapher; 어문 / Language & Literature; 독일어
Issue Date
2013-12
Publisher
한국독어독문학교육학회 / Koreanische Gesellschaft für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur
Citation
독어교육, Vol.58, No.- [2013], p75-105
Abstract
Wir haben in dieser Arbeit festgestellt, dass bei der Diskussion der Universalitat die ``Conceptual Blending Theory`` von Fauconnier effektiver als die ``konzeptuelle Metapher`` von Lakoff im Bezug auf die Bildung der Modelle ist. Es ist deshalb effektiver, weil es sich um Metonymie bzw. ``Bezeichnung`` handelt, wenn die Gegenstande im Input 2 aufgestellt werden oder physiologische Phanomene aufgelistet werden. Aber bei dem Vergleich der Sprachen oder bei der Untersuchung der Variabilitat der Metapher in mehreren Sprachen ist die ``konzeptuelle Metapher`` von Nutzen. Bei der Untersuchung der ``konzeptuellen Metapher`` haben wir folgendes festgestellt: Erstens, das Englische und das Deutsche sind gleich im Bezug auf das arger-Konzept, d.h. in beiden Sprachen wird arger als Hitze und Druck in einem Gefaß, d.h. als [ERHITZTE FLuSSIGKEIT IN EINEM BEHaLTER] konzeptualisiert. Beide Sprachen haben das gleiche Behalter-Bildschema. Demgegenuber lassen sich im Koreanischen zwei konzeptuelle Metaphern unterscheiden: [ERHITZTE FLuSSIGKEIT IN EINEM BEHaLTER] und nur [FLuSSIGKEIT IN EINEM BEHaLTER]. Die erste Metapher bezieht sich auf Hitze, die mit der Zeit zur Explosion fuhren, aber in der zweiten dehnt sich die Flussigkeit durch den inneren Druck aus. Die zweite Metapher ist ahnlich wie im Chinesischen. Im Chinesischen spielt die Hitze keine Rolle bei der arger-Metapher. Im Chinesischen wird die qi(氣) genannte Energie als Ursache des Drucks betrachtet. In diesem Fall unterscheidet sich das Chinesische von dem Koreanischen dadurch, dass im Chinesischen das Element qi(氣) Luftartiges darstellt, dagegen ist das Element des Koreanischen die Flussigkeit wie im Deutschen und Englischen. Zweitens, in allen Metaphern der 4 Sprachen findet sich der gleiche Fall, dass die Verwendung des ``Bewegungsverbs`` in der Metapher dynamischer vorgeht als in anderen Fallen, in denen nur ein statisches Verb verwendet wird. Diesen Sachverhalt konnen wir als Universalitat betrachten. Drittens, die 4 Sprachen haben die gleiche konzeptuelle Metapher gemeinsam, die auf der hoheren Ebene, also als ``Archimetapher`` funktioniert, namlich [aRGER IST IN DEM BEHaLTER, IN DEM DRUCK AUSGEuBT WIRD], unabhangig davon, ob jedes Element in dem Behalter luftartig oder flussig ist.
URI
http://www.dbpia.co.kr/Article/NODE06541101http://hdl.handle.net/20.500.11754/45201
ISSN
1226-2749
Appears in Collections:
COLLEGE OF HUMANITIES[S](인문과학대학) > GERMAN LANGUAGE & LITERATURE(독어독문학과) > Articles
Files in This Item:
There are no files associated with this item.
Export
RIS (EndNote)
XLS (Excel)
XML


qrcode

Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.

BROWSE