351 0

동독의 베르터 수용과 에곤 귄터의 ˂젊은 베르터의 슬픔˃

Title
동독의 베르터 수용과 에곤 귄터의 ˂젊은 베르터의 슬픔˃
Other Titles
Die Rezeption von Werther in der DDR und Egon Günthers Die Leiden des jungen Werthers
Author
피종호
Keywords
괴테; 베르터; 게오르그 루카치; 에곤 귄터; 울리히 플렌츠도르프; Goethe; Werther; Georg Lukács; Egon Günther; Ulrich Plenzdorf
Issue Date
2015-12
Publisher
한국카프카학회
Citation
카프카 연구, NO 34, Page. 259-279
Abstract
동독에서 괴테의 젊은 베르터의 슬픔이 많은 관심의 대상이 된 것은 고전주의의 수용이라는 관점 이외에도 이 작품이 초기시민사회의 ‘역사적 변혁기’의 작품이라는 점 때문이다. 즉 이 작품이 디드로나 루소 등이 프랑스 대혁명 과정을 이념적으로 개척한 시기에 쓰였다는 점에서 “문학적 혁명시기”의 작품이라는 것이다. P. Müller, Angriff auf die humanistische Tradition (Teil I). Zu einer Erscheinung bürgerlicher Traditions-Behandlung, in: Weimarer Beiträge 19 (1973), H. 1, S. 119. 동독의 문예미학의 선두적인 위치를 차지하면서 1930년 이후부터 1960년대까지 많은 영향을 끼쳤던 게오르그 루카치는 괴테의 󰡔젊은 베르터의 슬픔󰡕을 계몽주의의 진보적인 전통을 계승한 것으로 간주하고 있다. 하지만 루카치의 이러한 평가는 1970년대 초에 들어서면서 새로운 해석을 요구하고 있다. 이 글에서는 동독에서 독일 고전주의 수용과정에서 나타나는 ‘베르터’ 해석의 차이점을 살펴보고, 에곤 귄터의 영화 ˂젊은 베르터의 슬픔˃과 연관시켜 새로운 해석의 가능성을 고찰하고자 한다. Seit der Gründung der DDR wurde die klassische deutsche Literatur für die Befestigung der nationalen Identität positiv aufgenommen. Insbesondere wurde Goethes Frühroman Die Leiden des jungen Werthers, der seit dem späten 18. Jahrhundert auf der soziopolitischen Ebene in Deutschland von Bedeutung war, unter gesellschaftskritischen Perspektiven aufgenommen, weil er in der revolutionären Periode der frühbürgerlichen Gesellschaft entstanden war. Bereits in seinem Werther-Aufsatz von 1936 hat Georg Lukács den Werther des bourgeoisen Mittelstandes im Strum und Drang als ‚einen neuen Menschen‘ angesehen, in dem Sinne, dass er gegen die feudale Gesellschaft die bürgerliche Gesellschaft idealistisch entwickeln konnte. Der Gesichtspunkt von Georg Lukács, der häufig wiederholt als Interpretationsmuster in der DDR anerkannt wurde, stießaberinden1970erJahrenteilweiseaufeineRevision . In der Dialektik von Individuum und Gesellschaft hat Peter Müller die Ausgliederung der feudalen Gesellschaft als Prozeß der Selbstverwirklichung des Individuums hervorgehoben. Als Einwand darauf wies etwa Hans Georg Werner darauf hin, dass im Roman die Totalität des Individuums durch die soziale Änderung realisiert werde, und Hans Kortum und Reinhard Weisbach betonten die Stärkung der sozialen Funktion. In diesem Zusammenhang werden der Werther von Peter Müller und Edgar Wibeau in Die neuen Leiden des jungen W. zum Gegenstand der Kritik. Die Rezeption und Neubewertung von Goethes Werther übt auf Egon Günthers Die Leiden des jungen Werthers erheblichen Einfluss aus. In diesem Film zeigen sich vor allem drei Merkmale der sozialen Widersprüche als Begründung der Leiden: Disharmonie mit der Natur als der Prozeß der Totalität und die Unmöglichkeit der Selbstverwirklichung des Individuums, der gekreuzigte Prometheus oder die Schwächung der sozialen Funktion Werthers und die überwältigend gesellschaftliche Auseinandersetzung mit der feudalen Gesellschaft. Indem Egon Günther außerdem die Bürokratie der DDR indirekt kritisiert, kann man sagen, dass sein Film eine andere Interpretation des Scheiterns des empfindsamen Werthers zeigt. Seine Kritik an die DDR wird verständlich, wenn man erkennt, dass er direkt nach der Ausbürgerung Wolf Biermanns von 1976, also 2 Jahre nach der Aufführung des Films Die Leiden des jungen Werthers, die DDR verlassen hat.
URI
http://www.dbpia.co.kr/Journal/ArticleDetail/NODE06578409http://hdl.handle.net/20.500.11754/29365
ISSN
1229-618X
Appears in Collections:
COLLEGE OF HUMANITIES[S](인문과학대학) > GERMAN LANGUAGE & LITERATURE(독어독문학과) > Articles
Files in This Item:
There are no files associated with this item.
Export
RIS (EndNote)
XLS (Excel)
XML


qrcode

Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.

BROWSE